Marrakesch: Paradies für (Lebens-)Künstler

Marrakesch ist Magie. Und für beide hat André Heller ein Faible. 1972 reiste der österreichische Künstler zum ersten Mal in die marokkanische Königsstadt. Vor den Toren der Stadt hat er einen Garten erschaffen – Ein Paradies für die Sinne.

Hier geht’s zu meiner Geschichte in der Neuen Westfälischen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*